Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

eBook-Reader

Sind heutige eBook-Reader nicht schon längst veraltet?

Sind heutige eBook-Reader nicht schon längst veraltet?

Gehören die heutigen eBook-Reader nicht schon längst zum alten Eisen? Hinken die Geräte, die jetzt erst auf den Weltmarkt drängen, technologisch nicht bereits der Entwicklung hinterher? Ist es überhaupt sinnvoll zum jetzigen Zeitpunkt einen der vielen eBook-Reader zu erwerben? Wird nicht in naher Zukunft eine ganz andere Generation von eBook-Readern auf den Markt kommen, die […]

Barnes & Noble bringt Nook auf den US-Markt

Barnes & Noble bringt Nook auf den US-Markt

Barnes & Noble startet heute den Ladenverkauf seines E-Readers Nook in den USA. Aufgrund zahlreicher Vorbestellungen via http://www.nook.com wird der Buchhändler sein Gerät jedoch frühestens ab 15. Januar 2010 ausliefern können. Ob und wann das Gerät in Europa vertrieben wird, dazu sind noch keine Details bekannt. So werden hiesige Leseratten den mit Android betriebenen E-Reader […]

Anzeige

Txtr Reader reduziert Preis auf 299€

Txtr Reader reduziert Preis auf 299€

Rechtzeitig zum Start der verbindlichen Vorbestellung am 1. Dezember senkt txtr den Preis für den txtr Reader von 319 € auf attraktive 299 €. Im Gegenzug wird die erste Generation des Lesegeräts ohne WLAN ausgeliefert. Damit reagiert das Unternehmen auf vielfachen Wunsch und stellt sich wie geplant kompetitiv zu Amazon und Sony auf.

Amazons Kindle verarbeitet nun auch das PDF-Format

Amazons Kindle verarbeitet nun auch das PDF-Format

Amazon legt mit seinem aktuellen Update 2.3 beim Kindle weiter nach. Nun ist der Kindle auch in der Lage, PDFs zu lesen und bestehende PDFs in das Kindle-Format zu überführen. Abgerundet wird das Update durch die Möglichkeit, manuell den Bildschirminhalt zu drehen und eine bessere Accu-Ausnutzung, die nach Angaben von Amazon zu einer längeren Laufleistung […]

E-Book Transfer-Tool für Buchhändler?

E-Book Transfer-Tool für Buchhändler?

Stationäre Buchhändler können ab sofort auf www.livendo.de, dem Online-Shop der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, das E-Book-Transfer-Tool beziehen. Mit ihm können sie die auf libreka! verfügbaren E-Books vor Ort an ihre Kunden verkaufen.

Anzeige

ePub-Reader als Firefox-Addon

ePub-Reader als Firefox-Addon

Es muss nicht immer der teure eBook-Reader sein. Wer ohne großen Aufwand ein eBook auf seinem Rechner lesen will, kann jetzt zu dem EPUBReader greifen. Es handelt sich dabei um ein Firefox-Addon, mit dem man ePub-Dateien direkt in Firefox lesen kann. Es wird keine zusätzliche Software benötigt!

CT bringt umfangreichen Bericht über eBook-Reader

CT bringt umfangreichen Bericht über eBook-Reader

Erstmals berichtet eine deutsche Fachzeitschrift ausführlich über das Thema eBook-Reader. Anscheinend setzen sich jetzt doch eBook-Reader auf breiter Basis durch. Auf den ersten Blick scheint ein eBook-Reader auch das ideale Weihnachtsgeschenk zu werden. In Übersee gibt es schon die ersten Lieferengpässe bei den Geräten. Hier in unserem Lande verhalten sich die Käufer noch etwas zurückhaltender.

Omnipage17 konvertiert Inhalte für eBooks

Omnipage17 konvertiert Inhalte für eBooks

Mit optischer Zeichenerkennung (OCR) konvertiert OmniPage 17 gescannte Papierdokumente und Bilddateien in bearbeitbaren Text, den man dann in anderen Programmen weiterverarbeiten oder in einem beliebigen Format archivieren kann. Die neue OmniPage-Version 17 unterstützt verschiedene E- Books, unter anderen das kürzlich in den USA auf den Markt gebrachte Kindle 2.0, und ermöglicht eine automatische Neuformatierung für […]

Kindle for PC nun aktiv

Kindle for PC nun aktiv

Ab sofort können Sie die kostenlose Software „Kindle for PC“ bei Amazon herunterladen. Die Software ermöglicht es, gekaufte eBooks auch auf dem PC aufzurufen. Über folgenden Link gelangen Sie direkt zu der gewünschten Seite.

Sind eBooks nur Bücher 2.Klasse?

Sind eBooks nur Bücher 2.Klasse?

Gelobt sei die Buchpreisbindung! In unserem Lande erfreuen sich die Verlage an der längst überholten Regelung und bieten eBooks in den meisten Fällen zu dem gleichen Preis an, wie die gebundene Version. Anders sieht es in anderen Ländern ohne Buchpreisbindung aus. Hier werden Titel in elektronischer Form deutlich günstiger angeboten. Entsprechend groß ist die Angst, […]

Anzeige

Kindle for PC – eBooks am Desktop

Kindle for PC – eBooks am Desktop

Unter der Bezeichnung Kindle for PC hat nun Amazon eine spezielle Desktop-Software unter Windows in der Beta-Version angekündigt. Mit dieser nur unter Windows verfügbaren Software ist der Kindle-Nutzer in der Lage, seine eBooks auch am eigenen PC lesen. Darüber hinaus lassen sich wohl auch Lesezeichen, Notizen und möglicherweise auch andere Lesegeräte damit synchronisieren.

Wer braucht wirklich einen eBook-Reader?

Wer braucht wirklich einen eBook-Reader?

Jeden Tag fliegen bei uns die aktuellen Meldungen über neue eBook-Reader auf den Tisch. Fast jeder Hardware-Hersteller erhofft sich wohl in den nächsten Wochen das Mega-Geschäft mit den elektronischen Büchern. Doch wird dabei auch der Bedarf des potentiellen Käufers berücksichtigt? Sind bald Lokale, Parks und Bahnen mit Menschen vollgestopft, die Ihren elektronischen eBook-Reader zücken und […]

Die nächsten eBook-Reader kommen

Die nächsten eBook-Reader kommen

Mit Spring Design und enTourage haben zwei weitere US-Unternehmen rund um den Jahreswechsel Dual-Screen-E-Reader angekündigt. Das Besondere dabei: Die multifunktionalen Geräte „Alex“ und „eDGe“ sollen auf der Grundlage von Googles Smartphone-Betriebssystem Android laufen. Die Termine für die Markteinführung legen die Vermutung nahe, dass die beiden E-Reader bereits mit Android 2.0 – von Google unter dem […]

Bücher auf dem Handy lesen

Bücher auf dem Handy lesen

Auf der Frankfurter Buchmesse setzt sich der Trend des E-Books fort. Am Messestand C100 in Halle 3.0 werden Bücher und Leseproben zum Mitnehmen angeboten. Mit dem privaten Handy bringt jeder Besucher seinen eigenen Reader bereits mit. Ein zusätzliches Lesegerät ist damit nicht mehr nötig. Die mobilen Bücher werden am Stand drahtlos auf das Handy übertragen.

Der eigene Wikipedia-Reader

Der eigene Wikipedia-Reader

Ein Offline-Reader unter dem Namen WikiReader bringt die Firma Openmoko heraus. Das Gerät legt dabei die millionenfachen, englischsprachigen Seiten von Wikipedia einfach auf einer Speicherkarte (SD-Karte) ab. Die Navigation geschieht über drei Tasten oder über eine virtuelle Tastatur. Auf dem monochromen Display können allerdings keine Fotos dargestellt werden. In regelmäßigen Abständen bekommt der Nutzer dann […]

Mobile Stadtbibliothek: Die Onleihe auf dem eBook-Reader

Mobile Stadtbibliothek: Die Onleihe auf dem eBook-Reader

Die Onleihen, die Internet-Filialen der öffentlichen Bibliotheken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, setzen auf den digitalen Fortschritt. Denn zu den auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellten Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Dienstes zählt auch die Optimierung der digitalen Inhalte für moderne Lesegeräte. Ab November 2009 können die mit einem speziellen DRM (Digital Rights Management) geschützten E-Books der […]

Zeigen Amazons Aktivitäten schon Wirkung?

Zeigen Amazons Aktivitäten schon Wirkung?

Schon bei der Ankündigung von Amazon, mit dem Kindle auch in Europa zu starten (hier >>), konnte man auf eine schnelle Marktreaktion hoffen. Heute bereits reagierte Libiri mit einer Preissenkung des Sony eBook Reader PRS-505 auf einen Preis von 199 Euro. Bleibt abzuwarten, wann es die nächste Preissenkung gibt?

Aufbruch zu neuen Geschäftsmodellen

Aufbruch zu neuen Geschäftsmodellen

Die Buchbranche geht die Digitalisierung ihrer Inhalte offensiv an, aber sie steckt noch mitten in der Orientierungsphase. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter 840 internationalen Branchenvertretern, darunter überwiegend Geschäftsführer und Führungskräfte aus der Verlagsbranche, welche die Frankfurter Buchmesse und das Branchenmagazin Buchreport im September durchgeführt haben, in Kooperation mit Publishers Weekly. Die meisten Teilnehmer kommen […]