Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

TOP Themen zu eBooks, eBook Readern und digitalen Notizbüchern

Wir sind Ihre Anlaufstelle für alles rund um eBooks, eReader und digitale Notizbücher. Bei uns finden Sie stets aktuelle Informationen aus der Branche sowie Buchvorstellungen und praktische Lösungen. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Technik und Software von E-Readern und digitalen Notizbüchern. Wir vergleichen verschiedene Geräte hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit, damit Sie das für Ihre Bedürfnisse optimale Gerät finden. Vertrauen Sie auf unsere Expertise! Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Taschenbücher, Bestseller und das ständig wachsende Etsy-Angebot!

neuroflash banner 728x90
Werbung

Aktuelle Last-Minute Angebote

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gerne regelmäßige Angebote vorstellen, die für Sie von Interesse sind. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Bestseller.

Angebot SYUKUYU RF Fernbedienung zum Seitenwenden zum Lesen auf Kindle, iPad, Surface Comics, iPhone-/Android-Tablets, Romane lesen und fotografieren, SKPT01
Kindle Paperwhite (16 GB) – Jetzt mit 6,8-Zoll-Display (17,3 cm) und verstellbarer Farbtemperatur – ohne Werbung - Schwarz
Kindle Scribe – der inoffizielle Ratgeber: Noch mehr Leistung: Skills, Fakten, Lösungen und Tipps. eReader: Das neue digitale Lesen und Schreiben
Kindle Scribe (16 GB) – der erste Kindle, der auch EIN digitales Notizbuch ist – mit Paperwhite-Bildschirm (10,2 Zoll, 300 ppi) und Standard-Eingabestift

Amazon: Die besten Last Minute Angebote finden Sie hier >

Aktuelles

Die Nachrichten aus der Welt der Bücher sind derzeit unüberschaubar. Fast im Minutentakt treffen neue Meldungen ein. Wir beschränken uns auf das Wesentliche. Im Mittelpunkt stehen Sonderangebote, neue Entwicklungen und Trends sowie Berichte über ausgewählte Dienstleistungen und Produkte. Interessierte Schnäppchenjäger schauen bei den Hot Deals, Etsy und den Bestsellern vorbei.

Goodnotes 6: Handschriftlich schreiben, digital korrigieren

goodnotes 6 notizen app Rechtschreibung löschfunktion löschen interner Link KI Mathe Update 6.27 Audio aufnahme Sprachmemos

Handschriftlich schreiben, digital korrigieren. In einer digitalen Welt wird das handschriftliche Schreiben immer seltener. Doch eine perfekte Rechtschreibung bleibt weiterhin unerlässlich. Mit der App Goodnotes 6 können Sie beides kombinieren und von digitalen Korrektur- und Organisationsmöglichkeiten profitieren. Erfahren Sie, wie Sie mit Goodnotes 6 Ihre Handschrift und Rechtschreibung verbessern können. Perfekt für Vorlesungen oder im […]

Goodnotes stellt neues KI-gestütztes Frage-Antwort-Tool vor

goodnotes 6 ask goodnotes ki tool

Unter dem Namen „Ask Goodnotes“ stellen die Macher der beliebten Notiz-App eine neue KI-basierte Funktion vor, die in der aktuellen Version 6 von Goodnotes Einzug hält. Dabei handelt es sich um einen Produktivitätsassistenten, der auf die eigenen Notizen zugreift und die gewünschten Informationen generiert. So kann beispielsweise der Inhalt eines PDFs oder eines Buches zusammengefasst […]

Automatisches Umblättern: Seitenwender für Kindle, iPad und Surface

Automatisches Ümblättern Seitenwender für Kindle iPad und Surface

Seitenwender für Kindle. Wie wäre es mit dem Umblättern beim Lesen per Knopfdruck für den Kindle oder vergleichbare Geräte? Wer die Hand gerade nicht am Gerät hat oder einfach nur bequem zur nächsten Seite seines elektronischen Buches blättern möchte, könnte dieses Gadget interessant finden. Per Klick auf die Fernbedienung wird einfach auf die nächste Seite […]

Kindle Update: Version 5.16.9 für Kindle Scribe & Co.

kindle scribe erweiterungen schreibfunktion update Farbdisplay

Version 5.16.9: Amazon bemüht sich weiterhin, die Leistung der verschiedenen Kindle-Modelle zu verbessern. Erneut gibt es ein Update für Kindle Scribe, Kindle Paperwhite, Kindle Oasis und Kindle. Neben den üblichen Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen gibt es auch in der aktuellen Version eine interessante Verbesserung. Meist handelt es sich nur um kleine Anpassungen, die aber bei der […]

Weitere Beiträge finden Sie hier >

Werbung

Technik

Die technische Seite von elektronischen Büchern umfasst die verschiedenen Formate, die dafür notwendige Software und die verschiedenen eBook-Reader. Nicht zu vergessen sind die notwendigen Lösungen und Anwendungen zur Erstellung von eBooks, Vorlagen und Inhalte (Content). Aktuell zeichnet sich ein neuer Trend bei Lesegeräten ab. Hier sind eReader mit einem Farbdisplay auf dem Vormarsch und stellen eine deutliche Belebung des Markes dar. Sie bieten gute Voraussetzungen, um Mangas, Comics und ähnliche, farbige Inhalte optimal darzustellen. Zudem wird die technische Möglichkeit immer beliebter, eigenen Content direkt auf dem eReader zu erstellen und so digitale Notizbücher selbst zu entwickeln.

Automatisches Umblättern: Seitenwender für Kindle, iPad und Surface

Automatisches Ümblättern Seitenwender für Kindle iPad und Surface

Seitenwender für Kindle. Wie wäre es mit dem Umblättern beim Lesen per Knopfdruck für den Kindle oder vergleichbare Geräte? Wer die Hand gerade nicht am Gerät hat oder einfach nur bequem zur nächsten Seite seines elektronischen Buches blättern möchte, könnte dieses Gadget interessant finden. Per Klick auf die Fernbedienung wird einfach auf die nächste Seite […]

Kindle Update: Version 5.16.9 für Kindle Scribe & Co.

kindle scribe erweiterungen schreibfunktion update Farbdisplay

Version 5.16.9: Amazon bemüht sich weiterhin, die Leistung der verschiedenen Kindle-Modelle zu verbessern. Erneut gibt es ein Update für Kindle Scribe, Kindle Paperwhite, Kindle Oasis und Kindle. Neben den üblichen Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen gibt es auch in der aktuellen Version eine interessante Verbesserung. Meist handelt es sich nur um kleine Anpassungen, die aber bei der […]

Empfehlung: Spaß- und Rätselbuch für Fußballfans

fußball spassbuch

Entdecke das ultimative Spaß- und Rätselbuch für Fußballfans! Mit 333 unterhaltsamen Aufgaben, Rätseln, Witzen und interessanten Fakten ist dieses Mitmachbuch ideal für kreative Pausen während der Halbzeit oder zwischen den Fußballspielen. Ob alleine oder mit Freunden, dieses Buch sorgt definitiv für gute Laune und jede Menge Spaß. Lass dich von der Vielfalt der Inhalte überraschen […]

Weitere Beiträge zum Thema Technik >

ebay tablets ebook-reader
Werbung

Tipps für Autoren

Natürlich darf an dieser Stelle auch das Thema Selfpublishing nicht fehlen. Hier finden Sie viele Tipps, Ratschläge und Anregungen zur Veröffentlichung eigener Buchtitel. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Selfpublishing ist das Marketing. Hier geht es darum, potenzielle Leser auf Ihr Werk aufmerksam zu machen und dafür zu sorgen, dass es gekauft wird. Schließlich ist es nicht nur wichtig, ein gutes Buch zu schreiben, sondern auch dafür zu sorgen, dass es von möglichst vielen Menschen gekauft und gelesen wird. Es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Buchtitel zu vermarkten. Immer wichtiger wird dabei die Unterstützung im Bereich Social Media Marketing, um Ihre Reichweite im Netz zu erhöhen und Ihre Zielgruppe gezielt anzusprechen.

Goodnotes stellt neues KI-gestütztes Frage-Antwort-Tool vor

goodnotes 6 ask goodnotes ki tool

Unter dem Namen „Ask Goodnotes“ stellen die Macher der beliebten Notiz-App eine neue KI-basierte Funktion vor, die in der aktuellen Version 6 von Goodnotes Einzug hält. Dabei handelt es sich um einen Produktivitätsassistenten, der auf die eigenen Notizen zugreift und die gewünschten Informationen generiert. So kann beispielsweise der Inhalt eines PDFs oder eines Buches zusammengefasst […]

Automatisches Umblättern: Seitenwender für Kindle, iPad und Surface

Automatisches Ümblättern Seitenwender für Kindle iPad und Surface

Seitenwender für Kindle. Wie wäre es mit dem Umblättern beim Lesen per Knopfdruck für den Kindle oder vergleichbare Geräte? Wer die Hand gerade nicht am Gerät hat oder einfach nur bequem zur nächsten Seite seines elektronischen Buches blättern möchte, könnte dieses Gadget interessant finden. Per Klick auf die Fernbedienung wird einfach auf die nächste Seite […]

Weitere Tipps für Autoren finden Sie hier >

Was ist eigentlich ein eBook (elektronisches Buch)?

Ein eBook (elektronisches Buch) unterscheidet sich vom traditionellen Buch in erster Linie durch seine spezielle Form der Präsentation. Ein traditionelles gedrucktes Buch besteht aus physischen Seiten aus Papier, während ein elektronisches Buch digital auf einem elektronischen Gerät gelesen wird. Zudem bietet ein eBook im Vergleich zum klassischen Buch eine ganze Reihe von Vorteilen. Dazu gehören das Ändern der Schriftgröße, das Setzen von Lesezeichen und das gezielte Suchen im Text. Für die Nutzung eines elektronischen Buches ist immer eine zusätzliche Hardware (z.B. ein eReader) notwendig. Dafür sind die verwendeten Geräte auch für andere Aufgaben und Funktionen einsetzbar und für den stationären und mobilen Einsatz geeignet.

Fakt ist: Das E-Book wird immer beliebter, ersetzt aber noch lange nicht die gedruckte Lektüre. Das klassische Buch ist nach wie vor das bevorzugte Medium bei der Wissensvermittlung.

Werbung

Interessante Ratgeber

Bestseller Nr. 1 Midjourney-Prompts – die besten Texteingaben für perfekte KI-Bilder: Human Design – Bessere Ergebnisse mit dem Text-zu-Bild AI-Generator. Künstliche Intelligenz – Artificial Intelligence
Bestseller Nr. 2 Kindle Scribe – der inoffizielle Ratgeber: Noch mehr Leistung: Skills, Fakten, Lösungen und Tipps. eReader: Das neue digitale Lesen und Schreiben
Bestseller Nr. 3 Die besten Shortcuts für Office unter Windows: Die wichtigsten Tastenkombinationen und Sonderzeichen für Word, Excel, PowerPoint & Co.
Bestseller Nr. 4 Kindle Paperwhite – der inoffizielle Ratgeber: Noch mehr Leistung: Fakten, Lösungen und Tipps. Mehr Hilfe beim digitalen Lesen!

Vorteile von elektronischen Büchern

Ein wesentlicher Vorteil ist natürlich die Gewichtseinsparungen bei der elektronischen Form von Literatur. Auch wenn der Anwender eine große Anzahl an eBooks auf seinem eReader gespeichert hat, ist hier das Gewicht zweitrangig. Hingegen fallen mehrere Buchtitel in ihrer klassischen Papierform deutlich ins Gewicht.

Zusätzlich bieten eBooks im Vergleich zum normalen Buch diverse Zusatzfunktionen (z. B. Glossar, Ergänzungen, elektronische Lesezeichen, Suchfunktionen etc.), die besonders bei der Arbeit mit umfangreichen Fachtexten sehr hilfreich sind. Zudem lassen sich problemlos Grafiken, Bilder, Videos, Formulare, Animationen und andere multimediale Elemente integrieren.

Das digitale Lesen verändert den Lesestil

In einer zunehmend digitalisierten Welt hat sich auch das Lesen verändert. Die zunehmende Nutzung von E-Books, Online-Artikeln und digitalen Medien hat den Lesestil vieler Menschen verändert. Das digitale Lesen bietet viele Vorteile, wie die Möglichkeit, jederzeit und überall zu lesen, sowie interaktive Elemente, die das Leseerlebnis bereichern. Aber auch die Art und Weise, wie wir Texte und Informationen auf digitalen Geräten konsumieren, beeinflusst unser Leseverhalten. Diese Entwicklung hat Auswirkungen auf die Konzentration, das Textverständnis und die Art und Weise, wie wir Informationen aufnehmen und verarbeiten. In der wachsenden Informationsflut neigen viele Menschen nur noch zum oberflächlichen Querlesen. Es wird gescannt, nicht gelesen.

Digitale Notizbücher

kindle scribe erweiterungen schreibfunktion updateDigitale Notizbücher mit E-Paper-Display sind eine moderne Alternative zu herkömmlichen Notizbüchern. Sie verbinden den Charme des Handschriftlichen mit den Vorteilen der digitalen Technologie. Dieser Ansatz erweitert nun auch den klassischen E-Book-Reader. Die neue Gerätegeneration kann nicht nur zum Lesen von E-Books, sondern auch zum handschriftlichen Verfassen digitaler Notizen genutzt werden.

Das E-Paper-Display ermöglicht ein angenehmes, papierähnliches Schreibgefühl. Es ist augenfreundlich und beeinträchtigt die Lesbarkeit auch bei direkter Sonneneinstrahlung nicht. Außerdem verbraucht diese Art von Display sehr wenig Energie.

Der größte Vorteil digitaler Notizbücher ist jedoch ihre Vielseitigkeit. Unzählige Notizen und Skizzen können gespeichert und organisiert werden. Es ist möglich, mehrere Notizbücher anzulegen und diese nach Bedarf zu durchsuchen oder zu bearbeiten. Die Inhalte können problemlos synchronisiert und auf anderen Geräten wie Computern oder Tablets angezeigt oder weiterbearbeitet werden.

Digitale Notizbücher mit E-Paper-Display sind somit eine praktische und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Notizbüchern aus Papier. Gleichzeitig erweitern sie die Funktionalität eines klassischen E-Readers. Die neue Gerätegeneration, wie Kindle Scribe, Remarkable 2, Kobo Elipsa oder Onyx Boox, vereint das Beste aus mehreren Welten.

Eine echte Alternative: Bullet Journals

Nicht zu vergessen ist aber auch das Comeback von klassischen, gedruckten Notizbüchern, sogenannte Bullet Journals. Wenn es darum geht, Ordnung und Struktur in das eigene Leben und in die damit verbundenen Aufgaben zu bringen, dann scheint das sogenannte Bullet Journaling einen völlig neuen Trend aufzuzeigen.

Die Idee ist dabei denkbar einfach. Jeder Anwender nutzt ein paar leere Blätter Papier oder ein leeres Notizbuch. Er beginnt mit eigenen Stiften und Utensilien einen individuellen Terminplaner oder ein persönliches Tagebuch zu gestalten. Die Idee lässt sich eigentlich auf jedes Thema übertragen. Zentraler Ansatz ist es, mit Hilfe von sogenannten Bullets (zu Deutsch: Stichpunkte) Ordnung in die eigenen Themen zu bringen.

Darüber hinaus wird das eigene Notizbuch durch kleine Zeichnungen, Notizen und Kritzeleien individuell gestaltet. Kalender und Notizbücher werden so zu kleinen Kunstwerken. Das eigene Bullet Journal wird so zu einem echten Unikat. Darüber hinaus wird das eigene Notizbuch durch kleine Zeichnungen, Notizen und Kritzeleien individuell gestaltet. Kalender und Notizbücher werden so zu kleinen Kunstwerken. Das eigene Bullet Journal wird so zu einem echten Unikat. Alternativ kann ein Bullet Journal auch in digitaler Form verwendet werden.

Werbung

eBooks als Marketinginstrument

Nicht immer muss das eigene eBook ein gewinnbringendes Produkt werden, es gibt eine ganze Reihe von anderen Ausprägungen, die auf Ihre Art ebenfalls sehr erfolgreich sein können. So kann ein elektronisches Buch als hervorragendes Marketinginstrument eingesetzt werden.

e-book marketingDer Nutzer will nicht nur ein kostenloses eBook erhalten, sondern er will zusätzlich einen Mehrwert bekommen. Schließlich gibt es eine Vielzahl von digitalen Inhalten im ganzen Internet per Mausklick zum Herunterladen und dies in vielen Fällen auch noch kostenlos. Daher wird das digitale Produkt erst wirklich interessant, wenn mit dem Inhalt auch ein konkreter Nutzen für beide Seiten verknüpft ist.

Der Verfasser kann kostenlos seine werbliche Botschaft verteilen, der Leser bzw. Nutzer erhält eine interessante Information oder einen konkreten Zusatznutzen. Erst wenn diese Grundvoraussetzungen erfüllt sind, beginnt der erhoffte virale Effekt und das eBook beginnt sich im Internet zu multiplizieren. Wird dieser Vorgang im Netz angestoßen, kann in diesem Fall das betreffende, elektronische Buch zu einem sehr erfolgreichen Marketinginstrument werden.

Dabei wird dieser virale Vorgang noch weiter verstärkt, wenn es sich dabei um eine sehr exklusive Information handelt und der Nutzer über das eBook einen sehr großen Zusatznutzen erhält. Zudem muss das eBook auch in der entsprechenden Nische platziert werden, denn was hilft die interessante Information, wenn der Anwender damit nichts anfangen kann.

Texterstellung mittels künstlicher Intelligenz (KI)

Die Texterstellung mit künstlicher Intelligenz (KI) ist ein aufstrebendes Gebiet, das die effiziente und präzise Erstellung von Texten ermöglicht. KI-gestützte Texterstellungssysteme nutzen komplexe Algorithmen, maschinelles Lernen und Techniken der natürlichen Sprachverarbeitung, um qualitativ hochwertige Texte zu erstellen. Dabei schreibt nicht mehr der Autor selbst, sondern die KI übernimmt diese Aufgabe.

Bei der Texterstellung via KI analysiert das System zunächst den Kontext und die Anforderungen des gewünschten Textes. Basierend auf dieser Beurteilung zieht es Informationen aus verschiedenen Datenquellen heran, wie zum Beispiel Online-Artikeln, Büchern oder anderen Textdokumenten. Dann beginnt die eigentliche Textgenerierung.

Die KI-Anwendung verwendet Mustererkennung und statistische Modelle, um den Text zu formulieren. Es gibt verschiedene Ansätze, darunter regelbasierte Systeme, neuronale Netzwerke und Deep Learning-Algorithmen. Der technische Fortschritt hat dazu geführt, dass KI-Systeme zunehmend in der Lage sind, Texte zu generieren, die von menschlich geschriebenen kaum zu unterscheiden sind.

Die Technologie greift derzeit nur auf bestehende Referenzen zurück, der Schritt zu selbstlernenden Systemen steht jedoch unmittelbar bevor. Derzeit sind jedoch noch viele Fragen in Bezug auf Kreativität, rechtliche Fragen und mögliche Grenzen der künstlichen Intelligenz unbeantwortet.

Werbung