Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

Kurzmeldungen

Bücher sind beliebteste Geschenke zu Weihnachten

Bücher sind beliebteste Geschenke zu Weihnachten

Auch in diesem Jahr werden Christkind und Weihnachtsmann am häufigsten Bücher verteilen. Rund 37 Prozent der Deutschen möchten zum Fest Lesestoff verschenken. Das sind 3 Prozentpunkte weniger als im vergangenen Jahr. Durchschnittlich werden sie dafür 37 Euro und damit 1 Euro weniger ausgeben. Laut Berechnungen der GfK entspricht dies einem Umsatzvolumen von 954 Millionen Euro. Bücher zu verschenken ist bei allen Altersklassen gleich beliebt, Frauen greifen allerdings häufiger zu als Männer.

Studie: Das e-Book löst das gedruckte Buch ab

Studie: Das e-Book löst das gedruckte Buch ab

Jeder zweite Deutsche geht davon aus, dass man in zehn Jahren Bücher meist nicht mehr in der klassischen Form aus bedrucktem Papier vor sich hat, sondern sie vor allem in elektronischer Form – zum Beispiel auf einem Tablet-PC oder E-Reader (iPad, Amazon Kindle) – liest. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin Reader’s Digest (Dezember-Ausgabe). Demnach sind 53 Prozent der Bürger in Deutschland davon überzeugt, dass es künftig üblich sein wird, Bücher auf elektronischen Geräten zu lesen.

Anzeige

Die Schlagzeile des Jahres gewählt

Die Schlagzeile des Jahres gewählt

Die Schlagzeile des Jahres 2011 stand in der Berliner taz: „Brüderle bei Ehrlichkeit ertappt“ (25. März 2011). Nach Ansicht der Jury brachte die taz damit die Schlitzohrigkeit dieses bekannten FDP-Politikers präzise auf den Punkt. Gemeinsam auf dem zweiten Platz landeten „Nein tanke! Der Irrsinn mit dem Biosprit“ aus BILD, 8. März 2011, und „Circus Krone – vom Sinn und Wahnsinn der britischen Monarchie“ aus dem Spiegel vom 18. April 2011.

Kommt das iPhone 5 im Sommer 2012

Kommt das iPhone 5 im Sommer 2012

Immer wieder kursieren Gerüchte über das iPhone. Dabei scheint der Prototyp des Gerätes längst zu existieren. Möglicherweise haben Lieferverzögerungen oder technische Probleme dazu geführt, dass das iPhone 5 zunächst zurückgestellt wurde und dafür das iPhone 4S auf den Markt kam. Vieles spricht aber dafür, dass das neue iPhone erst Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommt.

Anzeige

Adobe stellt Flash für mobile Browser ein

Adobe stellt Flash für mobile Browser ein

Heute teilte Adobe mit, dass die Entwicklung an Flash für mobile Browser eingestellt wird. Nach Angaben des Unternehmens wird sich Adobe zukünftig auf dem Standard HTML 5 konzentrieren. Bisher wehrte sich besonders Apple gegen die Verwendung von Flash auf seinen Geräten.

Wikipedia feiert 20 Millionen Artikel

Wikipedia feiert 20 Millionen Artikel

Die freie Enzyklopädie Wikipedia hat weltweit die Marke von 20 Millionen Artikeln übersprungen. Die umfangreichste Wissenssammlung der Menschheit verzeichnet in ihren über 280 Sprachversionen damit bis zu hundert Mal mehr Stichworte als jedes andere Nachschlagewerk. Davon entfallen allein 1,3 Millionen Artikel auf die deutschsprachige Wikipedia.

Anzeige

Amazon Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab

Amazon Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab

Mit einer Gewinnwarnung schockt Amazon den Aktienmarkt und der Aktienkurs reagiert sofort mit einem zweistelligen Verlust. Grund für diese Reaktion ist die Ankündigung von Amazon, dass durch die enormen Investitionen für den Kindle Fire und durch die Expansionsbetrebungen des Konzerns möglicherweise das wichtige vierte Quartal mit einem Verlust abgeschlossen werden muss. Auch zu Börsenbeginn in Deutschland verlor die Aktie. Immerhin konnte der Umsatz im letzten Quartal fast verdoppelt werden, doch die enormen Investitionen in anstehende Innovationen haben ihren Preis.

Tagesschau“-App weiterhin online

Tagesschau“-App weiterhin online

Das kostenlose Tagesschau-App bleibt weiterhin online und es wird vorest auch keine Entscheidung vor Gericht geben. Die beteiligten Presseverlage und die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt wurden vom Gericht angehalten, sich in den nächsten Monaten außergerichtlich zu einigen.

Apple stoppt Samsung auch in Australien

Apple stoppt Samsung auch in Australien

Erneut stoppt Apple den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 per einstweiliger Verfügung. Nach Deutschland ist dies nun das zweite Land, in dem Samsung per Gerichtsbeschluss ein Verkaufsverbot auferlegt bekommen hat. Nachdem es zu keiner kurzfristigen Einigung in Australien kam, geht nun Samsung das Weihnachtsgeschäft auch in Australien verloren. Zumal man wohl auf einen endgültigen Richterspruch […]

Lese-Flat bei Amazon

Lese-Flat bei Amazon

In einigen englischsprachigen Medien sind erste Meldungen über eine mögliche Lese-Flat für eBooks bei Amazon aufgetaucht. Dabei soll der Kunde, für eine noch nicht bekannte Jahresgebühr, auf eine definierte Bibliothek von elektronischen Bücher frei zugreifen können. Grundsätzlich ist solche eine Lösung für Autoren nicht unbedingt vorteilhaft, da so ein Angebot immer für ein Sinken der […]