Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

Screenshots auf dem Kindle Scribe erstellen

Screenshots. Sie möchten auf Ihrem Kindle Scribe Screenshots erstellen, wissen aber nicht genau wie? Die notwendigen Handgriffe sind denkbar einfach. So können Sie einzelne Bildschirminhalte sofort und dauerhaft als Foto auf dem Kindle Scribe speichern. Erfahren Sie die wichtigsten Informationen dazu. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps zur optimalen Nutzung der Screenshot-Funktion und beantworten häufig gestellte Fragen. Die Informationen gelten auch für den Kindle Paperwhite oder vergleichbare eReader.

Einen Screenshot erzeugen

Der erste Schritt ist natürlich die Erstellung eines einzelnen Screenshots. Rufen Sie dazu die gewünschte Buchseite oder eine ausgewählte Menüseite auf dem Kindle Scribe auf. Hier kann die Funktion einfach durch gleichzeitiges Antippen der linken oberen Ecke und der rechten unteren Ecke aufgerufen werden. Alternativ können Sie auch die obere rechte Ecke und die untere linke Ecke des Displays berühren. Wichtig ist, dass Sie die gegenüberliegenden Ecken des Bildschirms gleichzeitig berühren. Wurde ein Screenshot erstellt, flackert der Bildschirm kurz auf.

Bestseller Nr. 1
Kindle Scribe (64 GB) – der erste Kindle, der auch EIN digitales Notizbuch ist – mit Paperwhite-Bildschirm (10,2 Zoll, 300 ppi) und Premium-Eingabestift
  • Der einzige Kindle, der auch ein digitales Notizbuch ist und mit einem Eingabestift ausgeliefert wird. Du kannst direkt in deine Bücher oder in ein separates Notizbuch schreiben, und das ohne Ablenkungen.
  • Kindle-Notizbücher für alle Gelegenheiten – Digitale Notizbücher für alles, was du schriftlich festhalten willst: Notizen, Tagebücher, Zeichnungen, und noch viel mehr.
  • Wandle handschriftliche Notizen in digitalen Text um – In der Kindle App kannst du unterwegs deine Notizen durchblättern, lesen und mit Kontakten teilen.
  • Lesen und Schreiben ganz wie auf Papier – das weltweit erste blendfreie 10,2-Display mit 300 ppi und Frontlicht.
  • Mach beim Lesen handschriftliche Notizen – Schreib Notizen in Millionen von im Kindle-Shop erhältlichen Titeln.

Wo werden die Dateien abgelegt?

Dies ist derzeit abhängig von der aktuellen Version des Betriebssystems Ihres eReaders. Bis zur Version 5.16.5 werden die erzeugten Screenshots direkt im Stammverzeichnis Ihres Kindle im PNG-Format gespeichert. Alle Dateien tragen den Namen screenshot_ mit einem Datum und einer fortlaufenden Nummerierung.

Ab dem Update 5.16.6 legt der Kindle die erzeugten Dateien in einem eigenen Verzeichnis mit der Bezeichnung Screenshot ab. Dies sorgt für mehr Übersicht im Datenspeicher des eReaders. Diese Neuerung sorgt für mehr Übersicht auf dem Gerät.

Die einzelnen Dateien werden weiterhin im PNG-Format mit den Abmessungen 1860 x 2480 Pixel (8 Bit) gespeichert. Der Speicherplatz pro Bild beträgt ca. 4.500 KB. Ein direkter Zugriff auf die erzeugten Screenshots über das Kindle-Gerät ist nicht möglich. Dieser erfolgt weiterhin nur extern über eine USB-Verbindung zu einem externen Rechner. Der Zugriff beschränkt sich auf die Speicherverwaltung des Kindle unter Geräteoptionen / Speicherverwaltung. Auf die einzelnen Screenshots kann nicht zugegriffen werden.

Warum Screenshots auf dem Kindle Scribe erstellen?

Der Kindle Scribe bietet viele interessante Funktionen, die das Lesevergnügen steigern und das Gerät zu einem vielseitigen Begleiter machen. Eine dieser Funktionen ist die Möglichkeit, Screenshots auf dem Kindle Scribe zu erstellen. Aber warum sollte man auf einem E-Reader überhaupt Screenshots machen? Dafür gibt es mehrere Gründe.

Der passende Ratgeber zum Kindle Scribe

Ein Grund könnte sein, dass man eine bestimmte Textstelle markieren möchte, um sie später noch einmal zu lesen oder mit anderen zu teilen. Oft stößt man beim Lesen auf besonders inspirierende oder informative Passagen, die man festhalten möchte. Durch das Erstellen eines Screenshots können diese Passagen für immer gespeichert und bei Bedarf wieder aufgerufen werden.

Ein weiterer Grund kann sein, dass man bestimmte Einstellungen oder Anweisungen dokumentieren möchte. Manchmal kann es hilfreich sein, den genauen Bildschirminhalt festzuhalten, um ihn später als Referenz verwenden zu können. Dies ist besonders nützlich, wenn es um technische Fragen geht oder wenn man sich an eine bestimmte Stelle in einem interaktiven eBook erinnern möchte. Auch Autoren nutzen gerne einen Screenshot bei einer Veröffentlichung.

Darüber hinaus kann das Anfertigen von Screenshots auch für Schulungszwecke oder Präsentationen nützlich sein. Wenn Sie beispielsweise ein Tutorial zum Thema “Wie navigiere ich durch meinen Kindle Scribe?” erstellen möchten, können Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Screenshots versehen, um den Lesern eine visuelle Unterstützung zu bieten.

Der neue Kalender 2024 für den Kindle Scribe ist da

Aktualisierung am 3.03.2024. Es sind Affiliate-Links enthalten (siehe Transparenz-Seite). Durch einen Klick gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Angebot. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis bleibt für Sie immer unverändert. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bildquelle: Amazon.

ebay tablets ebook-reader
Werbung


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Kindle Scribe Update 5.16.6 mit weiteren Verbesserungen – ebookblog.de 18. Januar 2024 um 13:03

[…] weitere Neuerung ist nicht für jeden Benutzer interessant. Erstellte Screenshots werden nun in einem gleichnamigen Unterverzeichnis gespeichert. Diese Funktion sorgt für mehr […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *