Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

Kurzmeldungen

Schreibblockade – die Angst der Autoren

Schreibblockade – die Angst der Autoren

Wer regelmäßig Texte verfasst, kennt dieses Problem: eine Schreibblockade. Plötzlich können Sie keinen Text mehr verfassen. Die Ideen sind verschwunden, der Druck steigt und die Blockade ist da. Doch was ist der Auslöser für eine Schreibblockade und das Wichtigste: was kann der Autor dagegen tun. Im schlimmsten Fall kann eine Schreibblockade viele Monate andauern und die Existenz des Schreibers ernsthaft bedrohen. Wir haben einige Tipps und Anregungen zusammengetragen, um eine eigene Schreibblockade mit einfachen Mitteln zu lösen. Meist sind nicht viele Dinge notwendig, um die Sperren aufzuheben.

KDP Amazon: Keine aktuellen Zahlen für Autoren

KDP Amazon: Keine aktuellen Zahlen für Autoren

Seit vielen Stunden aktualisiert das Kindle Direct Publishing-System (KDP) von Amazon nicht mehr die Verkaufszahlen der einzelnen Autoren. Sicherlich ein Vorbote der Neuerungen, die in den nächsten Tagen von Amazon präsentiert werden sollen. Dabei scheint das Problem in vielen Ländern zu bestehen, da in den unterschiedlichsten Foren und Plattformen von vergleichbaren Problemen gesprochen wird. Wer sich bis jetzt allerdings nicht geäußert hat, ist Amazon. Es stellt sich immer wieder die Frage, warum große Unternehmen bei auftretenden Problemen nicht umgehend die Betroffenen ausreichend informieren? Eine kleine Nachricht hätte ausgereicht, um die unzähligen Gerüchte und Forenbeiträge mit wenigen Sätzen zu beantworten.

Anzeige

Amazon lädt am 6. September zur Pressekonferenz

Amazon lädt am 6. September zur Pressekonferenz

Was schon lange die Branche munkelt, nun lädt Amazon am 6. September zu Pressekonferenz ein. Fast zeitgleich berichten unterschiedliche amerikanische Medien von dem anstehenden Event. Allerdings, wie mittlerweile in der Branche üblich, hat Amazon keine weiteren Details veröffentlicht. Sicher ist eigentlich nur, dass das Unternehmen seine Geräte-Palette erweitern wird. Denkbar wäre ein neuer Kindle mit einer integrierten Beleuchtung, damit ambitionierte Leser auch ungestört unter der Bettdecke lesen können. Noch spannender ist natürlich die Frage, ob Amazon nun endlich einen neuen Kindle Fire präsentiert und ob dieser auch für den europäischen Markt angedacht ist. Möglichweise startet Amazon auch mit einem eigenen Tablet, das eine direkte Konkurrenz für das iPad darstellen würde. Also lassen Sie uns noch zwei Wochen warten, bis das Geheimnis in Kalifornien gelüftet wird.

Amazon startet in Indien inkl. Kindle Direct Publishing

Amazon startet in Indien inkl. Kindle Direct Publishing

Seit heute bietet Amazon sein Angebot auch in Indien an. Amazon geht mit rund einer Million Titel an den Start. Gleichzeitig wurde das Kindle Direct Publishing für Indie Autoren der indischen Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Entsprechend finden Autoren in Ihrem KDP-Zugang auch den Hinweis, dass die erzielten Umsätze im Amazon.com berücksichtigt werden.

Amazon.de startet mit neuer Oberfläche

Amazon.de startet mit neuer Oberfläche

Seit heute bietet Amazon Deutschland ebenfalls das neue Layout, das bereits im letzten Jahr auf dem US-System von Amazon zum Einsatz kam. Die aktuelle Oberfläche besticht durch seine klare und geradlinige Struktur und wirkt für den Besucher wesentlich übersichtlicher. Fast ein Jahr haben die Macher für die deutsche Version des neuen Layouts gebraucht, bis dieses auch hier online gehen konnte.

Anzeige

Amazon verkauft auch in Größbritannien mehr E-Books als gedruckte Bücher

Amazon verkauft auch in Größbritannien mehr E-Books als gedruckte Bücher

Wofür Amazon immerhin vier Jahre in den USA benötigte, hat der Konzern nun bereits nach zwei Jahren in Großbritannien erreicht. Erstmals wurden bei unserem englischsprachigen Nachbarn mehr elektronische Bücher (E-Books) als wie gedruckte Bücher, Paperbacks und Hardcover verkauft. Dabei ist ähnlich wie in Deutschland auch hier der Kindle Fire noch garnicht auf dem Markt, der besonders in den USA für einen wirklichen Kaufrausch sorgte. So rechnet Amazon in seiner aktuellen Meldung vor, dass auf 100 Bücher immerhin 114 E-Book-Verkäufe kommen. Verantwortlich seinen wohl in erster Linie die Kindle-Nutzer, die im Durchschnitt meist den vierfachen Umsatz bringen. Zudem sind einige Bestseller als E-Books erschienen, die ebenfalls für den großen Erfolg sorgten.

Das neue Betriebssystem iOS6 ohne Youtube?

Das neue Betriebssystem iOS6 ohne Youtube?

Noch ist es ein Gerücht, aber Apple scheint bei seinem neuen Betriebssystem iOS6 reinen Tisch zu machen und den Mitbewerber Google / Youtube aus seinem Angebot zu streichen. Die großen Konzerne kämpfen auf allen Kriegsschauplätzen, um den vermeintlichen Mitbewerber aus dem Boot zu werfen. Daher wäre es kein Zufall, wenn Youtube aus dem neuen iOS6 fliegt.

Amazon stellt eigenes Computerspiel vor

Amazon stellt eigenes Computerspiel vor

Nun steigt Amazon in die nächste, lukrative Marktnische ein. So präsentiert das Unternehmen sein erstes, eigenes Computerspiel, das kostenlos über Facebook gespielt werden kann. Unter dem Namen Living CLassics müssen Gegenstände in bekannten Buch-Bestsellern gefunden werden. Mit Sicherheit ist dies der erste Vorbote von einem größeren Zahl von Spielen, die sicherlich auch auf der zu erwartenden Kindle Fire-Generation Platz finden werden. Bleibt abzuwarten, wo zukünftig weitere Produkte von Amazon auftauchen?

Shades of Grey kostenlos im Audible-Probeabo

Shades of Grey kostenlos im Audible-Probeabo

Die Medien überschlagen sich geradezu, wenn es um den erotischen Besteller Shades of Grey. Die Aufregung um die Bücher der „Shades of Grey“-Reihe ist gewaltig. Skandaltitel, Softporno oder Blockbuster? Sichern Sie sich den heiß diskutierten Titel Shades of Grey 1: Geheimes Verlangen von E. L. James gratis im Audible-Probeabo. Hier können Sich sich ein kostenloses Hörbuch nach Ihrer Wahl sichern.

Microsoft stellt Beta-Version von Office 2013 vor

Microsoft stellt Beta-Version von Office 2013 vor

Microsoft hat die offizielle Beta-Version von Office 2013 vorgestellt. Dabei soll das neue Office-Paket alle Neuerungen von Windows 8 unterstützen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Touch-Unterstützung, die direkte Anbindung an soziale Netze sowie die automatische Synchronisierung der einzelnen Dokumente auf unterschiedlichen Geräten. Dabei wird die von Windows 8 angekündigte Kachel-Optik auch bei Office 2013 übernommen. Erste Eindrücke der neuen Software vermitteln eine sehr strukturierte Oberfläche. Sehr spannend scheint die Benutzung der verschiedenen Programme per Touchscreen zu werden. Hier ist möglicherweise ein deutlich schnelleres Arbeiten möglich. Auch Microsoft setzt bei seinem Office auf die Unterstützung der Cloud-Technologie. Über Microsofts SkyDrive können dann die unterschiedlichen Dokumente auf verschiedenen Geräten synchronisiert werden. Neu ist die Integration von unterschiedlichen sozialen Netzen und die mögliche Erweitung der einzelnen Programme durch Apps.

Anzeige

Kommt das iPhone 5 in wenigen Wochen?

Kommt das iPhone 5 in wenigen Wochen?

Wieder einmal hat es Apple geschafft, dass die große Fangemeinde schon aufgeregt die unterschiedlichsten Gerüchte in die Welt setzt, wenn es um ein neues Produkt aus dem Hause Apple geht. Nun steht wohl das iPhone 5 kurz vor seiner Veröffentlichung. Wahrscheinlich bietet das neue iPhone ein größeres Display, besitzt eine überarbeitete Optik und möglicherweise eine Vielzahl von technischen Neuerungen. Fachleute sind sich sicher, dass ein verbesserter Prozessor für mehr Geschwindigkeit sorgen wird. Dabei soll das Geheimnis schon im nächsten Monat gelüftet werden. Es ist immer wieder beeindruckend, wie Apple es schafft, die Gerüchteküche anzuheizen und dafür nicht einmal selbst Werbung machen zu müssen.

Kobo startet sein Selfpublishing-Programm

Kobo startet sein Selfpublishing-Programm

Kobo startet sein Selfpublishing-Programm. Mit einer kurzer Nachricht wurden heute potentielle Autoren von Kobo benachrichtigt, dass nun die Beta-Phase abgeschlossen ist und ab sofort freie Autoren Ihre Werke einspielen können. Nun zieht der Konkurrent von Amazon mit einem eigenen Selfpublishing-Programm gleich, ob allerdings das neue Kobo-System eine echte Alternative zu Amazon & Co. darstellt, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen. Noch ist das deutsche Angebot recht klein, doch die Konditionen für Autoren sind deutlich besser, als bei dem großen Konkurrenten. Unter dem Titel Writing Life kann zukünftig eine interessante Alternative für Autoren und Leser erwachsen.

Apple kündigt iOS 6 an

Apple kündigt iOS 6 an

Im Rahmen der jährlichen World Wide Developer Conference (WWDC) präsentiert Apple auch in diesem Jahr eine Reihe von Neuerungen. Besonders für die mobilen Geräte von Apple (iPhone, iPad, iPod Touch) interessant: iOS 6 kommt. Bei dem Update, das wahrscheinlich im Herbst zu erwarten ist, kommt nun endlich eine überarbeitete Version von Siri heraus. Der Sprachassistent soll zukünftig in der Lage sein, Apps per Sprache zu starten. Und dies auch auf dem iPad und allen iPhones. Zudem wird die Cloud-Funktionalität erweitert. So wird zukünftig auch Safari auf die Apple-Cloud zugreifen können. Ferner wird Apple ein eigenes Kartensystem einführen und nicht mehr auf Google Maps zugreifen. Abschließend wird nun auch Facebook ein fester Bestandteil des Betriebssystems iOS 6.

Amazon übernimmt US-Verlag Avalon Books

Amazon übernimmt US-Verlag Avalon Books

Amazon hat den Verlag Avalon Books erworben, der besonders durch seine Romane im Bereich Mystery und Romantik bekannt geworden ist. Wie Amazon ankündigte, soll ein Teil der älteren Titel auch als eBooks bei Amazon zukünftig veröffentlicht werden. Nach Brancheninformationen soll es sich dabei um rund 3.000 Einzeltitel handeln. Somit wächst Amazon weiter und hat sich in dieser besonders erfolgreichen Sparte einen wichtigen US-Verlag gesichert.

VG Wort: Vorerst kein Geld für Autoren und Verlage

VG Wort: Vorerst kein Geld für Autoren und Verlage

In ihrem aktuellen Newsletter kündigt VG Wort an, dass es vorerst keine Zahlungen an Autoren und Verlage geben wird. Hintergrund ist eine Klage eines einzelnen Autors gegen die Beteiligung von Verlagen an den Auszahlungen der Verwertungsgesellschaft. Dabei bekam der Autor Recht vor dem Landgericht München. Somit muss nun die Verteilung der Geld seitens der VG Wort neu geregelt werden. Da bekanntlich die Mühlen der Justiz in unserem Lande nicht gerade schnell mahlen, bleibt zu hoffen, dass schnell eine Übergangsregelung gefunden wird.

Empfehlung: Das geheime Buch der Magie

Empfehlung: Das geheime Buch der Magie

Sie wollten schon immer wissen, wie Magie funktioniert? Schauen Sie in dieses Ebook und lesen Sie was Sie mit Magie, Hexen, Liebeszauber und mit Räucherwerk anfangen können. Das aktuelle eBook von Joe Schreiber führt Sie in die geheimnisvolle Welt von Hexen und Magie ein. Wer mehr lesen will, findet hier eine kostenlose Lese-Probe.

Microsoft startet erneut in das eBook-Geschäft

Microsoft startet erneut in das eBook-Geschäft

Nach mehreren vergeblichen Versuchen startet Microsoft erneut in das eBook-Geschäft. Dieses Mal beteiligt sich der Konzern bei der US-Buchhandlung Barnes & Nobles. Damit wird Microsoft zum direkten Rivalen von Amazon (Kindle) und Apple (iPad). Geplant ist u.a. eine direkte Anbindung von Windows 8 und dem Nook-Online-Store für eBooks. Noch vor wenigen Monaten kämpften Microsoft und Barnes & Nobles vor Gericht über entsprechende Patentverletzungen. Nun steigt Microsoft in die eBook-Sparte bei B&N ein.

Jeder dritte Deutsche besitzt ein Smartphone

Jeder dritte Deutsche besitzt ein Smartphone

Jeder dritte Deutsche (34 Prozent) besitzt aktuell ein Smartphone. Bei den unter 30-Jährigen ist es sogar jeder zweite (51 Prozent). Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. „Smartphones haben in wenigen Jahren den Handy-Markt aufgerollt und werden mehr und mehr zur Fernbedienung unseres Lebens“, sagt BITKOM-Präsidiumsmitglied René Schuster. Smartphones sind hochwertige Mobiltelefone, die in der Regel über einen berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert werden. Das erleichtert die Nutzung mobiler Internetanwendungen, Navigationsdienste oder Spiele.