Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

Kindle Scribe Update 5.16.3 verfügbar

Wieder einmal hat Amazon ein Update (5.16.3) für den Kindle Scribe herausgebracht. Dabei handelt es sich um eine Anpassung der Kommunikation über USB. Wenn Sie den Kindle Scribe über USB mit einem Computer verbinden, wird nun das Media Transfer Protocol (MTP) verwendet. Dies sorgt zwar für eine bessere Anbindung, Mac-User benötigen jedoch eine zusätzliche Software.

Kindle Scribe jetzt mit Media Transfer Protocol (MTP)

Bisher wurde beim Anschluss eines Kindle Scribe über die Schnittstelle ein USB-Laufwerk emuliert. Mit MTP kommt nun ein von Microsoft entwickeltes Protokoll zum Einsatz, um mobile Geräte mit einem Windows-PC zu verbinden und digitale Medieninhalte zwischen ihnen zu synchronisieren. Dies erleichtert die Übertragung von Mediendateien und den dazugehörigen Metadaten erheblich.

Für Mac-Benutzer bedeutet dies jedoch, dass ein zusätzlicher Android File Transfer heruntergeladen werden muss, um auf den Speicherplatz von Kindle Scribe zugreifen zu können. Für Windows-Nutzer ist dies nicht notwendig. Hier wird der Reader mit seinem Namen im Windows Explorer angezeigt. Auch die Listendarstellung der Inhalte hat sich geändert und Amazon hat ein neues Display-Cover während der Verbindung spendiert.

Manuelles Update 5.16.3 selbst vornehmen

Nicht auf allen Geräten wird das neue Update sofort automatisch installiert. Wer nicht auf Amazon warten möchte, kann das verfügbare Update auch manuell installieren. Derzeit scheint das vorliegende Update erst der Anfang für neue Funktionen des Readers zu sein. Weitere Neuerungen sind bereits angekündigt. So werden beispielsweise handschriftliche Notizen aus Kindle Scribe in eBooks nun auch in der Kindle-App unter iOS sichtbar. Auch eine bessere Organisation von eigenen Notizbüchern ist bereits in der Planung.

Aktuelle Angebote zum Kindle Scribe

Kindle Scribe – der inoffizielle Ratgeber: Noch mehr Leistung: Skills, Fakten, Lösungen und Tipps. eReader: Das neue digitale Lesen und Schreiben
Kindle Scribe (64 GB) – der erste Kindle, der auch EIN digitales Notizbuch ist – mit Paperwhite-Bildschirm (10,2 Zoll, 300 ppi) und Premium-Eingabestift
Kindle Scribe – der inoffizielle Ratgeber: Noch mehr Leistung: Skills, Fakten, Lösungen und Tipps. eReader: Das neue digitale Lesen und Schreiben

Empfehlung: der inoffizielle Kindle Scribe Ratgeber

Aktualisierung am 6.12.2023. Es sind Affiliate-Links enthalten (siehe Transparenz-Seite). Durch einen Klick gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Angebot. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis bleibt für Sie immer unverändert. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bildquelle: Amazon.

Werbung


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Kindle Scribe Update 5.16.4 ist verfügbar – ebookblog.de 30. Oktober 2023 um 12:24

[…] und die beiden letzten Kindle-Modelle von 2022 und 2019. Bereits vor einigen Wochen hat Amazon das Update 5.16.3 eingespielt. Es ist daher erstaunlich, dass in so kurzer Folge eine weitere Software-Anpassung […]

Antworten

Kindle Scribe: Handschriftliche Notizen jetzt in der Kindle App – ebookblog.de 17. Oktober 2023 um 16:35

[…] Kindle Scribe Update 5.16.3 verfügbar […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *