Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

ebooks blog

Amazon übernimmt Goodreads.com

Amazon übernimmt Goodreads.com

Mit einer knappen Presse-Nachricht vermeldete Amazon die Übernahme von Goodreads.com. Diese bisher unabhängige Netzwerkplattform speziell für Literatur galt bisher als unabhängig, wenn es darum ging einzelne Titel sachlich zu bewerten.

Praxistest: Tolino Shine

Praxistest: Tolino Shine

Wir haben den neuen Tolino Shine ausführlich unter die Lupe genommen. Der erste Eindruck zeigt, dass der aktuelle eBook Reader sehrwohl in Augenhöhe mit den prominenten Mitbewerbern konkurrieren kann. Bei einigen Details hat der Tolino sogar die Nase vorn. Nur bei der Software muss noch nachgebessert werden. Den ausführlichen Bericht finden Sie hier >>

Praxistest: Kindle Fire HD 8.9

Praxistest: Kindle Fire HD 8.9

Wir haben den Kindle Fire HD 8.9 für Sie unter die Lupe genommen. Das größte Tablet aus der Kindle-Familie präsentiert sich nun der Öffentlichkeit. Endlich bringt Amazon auch den großen Kindle Fire mit einem HD-Display und einer stolzen Auflösung von 1920 x 1200 Pixel auf den deutschen Markt. Hier der erste Praxistest des neuen Tablet-PCs, […]

Amazon schickt den Kindle Fire HD 8.9 ins Rennen

Amazon schickt den Kindle Fire HD 8.9 ins Rennen

Fast überraschend schickt Amazon hierzulande den neuen Kindle Fire HD 8.9 ins Rennen. Der neue Sprössling aus der Kindle-Familie präsentiert sich mit schnellem Prozessor, Android-Betriebssystem und großem Display am Markt. Aufgrund des günstigen Preises, der Kindle Fire HD 8.9 ist schon ab 269 Euro erhältlich, wird das neue Tablet aus dem Hause Amazon der Konkurrenz […]

eBooks werden immer beliebter

eBooks werden immer beliebter

eBooks verbreiten sich schnell. Fast 20 Prozent der Bundesbürger lesen lieber E-Books als gedruckte Bücher. Besonders jüngere Leute greifen gerne auf elektronische Bücher zurück. Grundlage für diese Tendenz ist in erster Linie auch die steigende Verbreitung von E-Readern und Tablet Computern.

Amazon vermeldet konkrete Zahlen von erfolgreichen Selfpublishing Autoren

Amazon vermeldet konkrete Zahlen von erfolgreichen Selfpublishing Autoren

Erstmals lässt sich Amazon bei seinem deutschsprachigen Selfpublishing-Projekt in die Karten schauen. Nach Angaben von Amazon haben rund 38 Autoren im letzten Jahr rund 25.000 Euro und mehr verdient. Angesichts der großen Anzahl von Autoren erscheint das Ergebnis nicht überragend, zumal viele Autoren wohl eher deutlich kleinere Beträge erwirtschaftet haben.

Kostenpflichtige Online-Speicherdienste werden zunehmend genutzt

Kostenpflichtige Online-Speicherdienste werden zunehmend genutzt

Kostenpflichtige Speicherdienste werden stark nachgefragt. Mehr als 2 Millionen Deutsche geben Geld für Speicherplatz im Web aus, um dort Dokumente, Fotos und andere Dateien abzulegen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Vor allem junge Menschen nutzen den zusätzlichen Speicherplatz im Web. Sieben Prozent der 18- bis 29-Jährigen greifen auf entsprechende Angebote zurück.

Professioneller Linkaufbau: Basis für den eigenen Internet-Erfolg

Professioneller Linkaufbau: Basis für den eigenen Internet-Erfolg

Heute genügt es nicht mehr, nur eine Website in das Netz zu stellen und der Erfolg stellt sich automatisch ein. Der Erfolg einer Internetseite ist eng verbunden mit einem zielgerichteten Linkaufbau. Besonders für die großen Suchmaschinen spielen sogenannte Backlinks eine entscheidende Rolle. Die Position einer Seite wird maßgeblich von der Anzahl und der Qualität der verweisenden Links beeinflusst.

Twitter-Macher starten Videoportal Vine

Twitter-Macher starten Videoportal Vine

In der Kürze liegt die Würze. Die Twitter-Macher wagen mit Vine (www.Vine.co) den Start eines eigenen Videoportals. Damit lassen sich kleine Videos mit einer maximalen Länge von sechs Sekunden, direkt mit Twitter verknüpfen. Die Videos werden dabei in einer Art Endlosschleife wiedergegeben und erinnern stark an die alten animierten GIFs. Im Unterschied dazu gibt es allerdings Vine den passenden Sound dazu.

Die 88 besten Tipps für Ihren Amazon Kindle

Die 88 besten Tipps für Ihren Amazon Kindle

Die 88 besten Tipps für Ihren Amazon Kindle ersparen Ihnen das langwierige Stöbern und Suchen in dicken Handbüchern. Immer häufiger greift der Bundesbürger zu einem eBook Reader und legt das traditionelle Buch aus der Hand. Die ersten Zahlen zeigen, dass eBook Reader der Renner zu Weihnachten war. Auf vielen Gabentischen lag ein eReader. Doch nach dem ersten Anschalten kann in einigen Fällen die Ernüchterung, da die meisten eBook Reader ohne eine konkrete Bedienungsanleitung ausgeliefert werden.

Schnäppchen bei Amazon: Kindle Fire mit 30 Euro Rabatt

Schnäppchen bei Amazon: Kindle Fire mit 30 Euro Rabatt

Kaum zu glauben, aber Amazon bietet für vier Tage seinen Kindle Fire 30 Euro günstiger an. Wer Interesse an dem Gerät hat, sollte jetzt aktiv werden. Statt der 159 Euro kostet der Kinde Fire nur 129 Euro. Allerdings endet das Angebot schon am Montag, dem 26. November 2012. Immerhin handelt es sich hierbei um das erfolgreichste Produkt bei Amazon. Das Gerät ist die kleinere Variante des Kindle Fire HD.

Sinnvolles Zubehör für den eBook Reader

Sinnvolles Zubehör für den eBook Reader

Mit der zunehmenden Verbreitung von eBook Readern und Tablets, wächst auch das Angebot für sinnvolles Zubehör. Dabei sind hauptsächlich Leselampen, Netzteile, Hüllen, Schutz für das Display, Halterungen und Bedienstifte im Angebot. Sie schützen in erster Linie das betreffende Gerät oder ermöglichen eine verbesserte Handhabung des jeweiligen Gerätes. Dabei gibt es für alle gängigen Geräte und Hersteller (Kindle Touch, Kobo Touch, Odys, Sony) die passenden Ergänzungen. Besonders bei den Hüllen gibt es eine riesige Auswahl für jeden Geschmack, um nicht nur Schutz zu bieten, sondern dem Gerät auch eine gewisse Individualität zu geben.

Kindle Paperwhite steht in den Startlöchern

Kindle Paperwhite steht in den Startlöchern

Amazon schreibt seine Erfolgsstory mit der Kindle-Produktfamilie fort. Bisher konnten alle eBook Reader aus dem Hause Amazon für Erfolg sorgen. Nun steht der Kindle Paperwhite in den Startlöchern und soll diese erfolgreiche Produktlinie fortsetzen. Neben einer erhöhten Auflösung gegenüber seinem Vorgänger stellt die integrierte Beleuchtung das eigentliche Highlight dar. Der Anwender des Kindle Paperwhite muss nun bei schlechten Lichtverhältnissen keine zusätzliche Lichtquelle mehr nutzen, sondern kann die Inhalte dank der integrierten Hintergrundbeleuchtung des Displays problemlos lesen.