Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

Kindle Scribe: Update bringt neue Funktionen

Kindle Scribe Update. Der wohl innovativste E-Reader von Amazon erhält derzeit ein Update, das endlich neue Funktionen mit sich bringt. Der Kindle Scribe ist der erste Reader von Amazon, mit dem der Nutzer auch zeichnen und schreiben kann. Bisher beschränkte sich Amazon allerdings auf wenige Funktionen, um das Gerät zusätzlich als innovatives Notizbuch zu nutzen. Nun kommt das lang erwartete erste Update.

Neue Pinseltypen für den Kindle Scribe

Der neue Kindle wurde bereits im November 2022 vorgestellt und erhält nun eine Reihe neuer Funktionen, die das produktive Arbeiten deutlich verbessern sollen. Dazu gehören neue Pinseltypen, mit denen handschriftliche Notizen flexibler gestaltet werden können. Derzeit stehen die Pinseltypen Füllfederhalter, Marker und Bleistift zur Verfügung. Jeder Pinseltyp verfügt über fünf verschiedene Strichstärken, die den Einsatz des mitgelieferten Stiftes deutlich verbessern.

kindle scribe update

Mit dem Füllfederhalter geht die Eingabe erstmals in Richtung Kalligrafie. Mit dem Marker lassen sich Texte besser hervorheben. Und mit dem Bleistift lassen sich verschiedene Skizzen direkt auf dem Kindle Scribe erstellen. Alle Schreibwerkzeuge verfügen mit dem Update über eine verbesserte Druck- und Neigungsfunktion, die für mehr Präzision beim Schreiben oder Zeichnen sorgt.

Die neuen Pinseltypen sind über die Symbolleiste erreichbar und können in allen Anwendungen von Kindle Scribe verwendet werden. Für eine schnelle Bearbeitung stehen zusätzlich Shortcuts für die einzelnen Funktionen zur Auswahl.

kindle scribe update

Mehr Ordnung bei Zeichnungen und Skizzen

Eine weitere Neuerung ist eine zusätzliche Ordnerstruktur, die die Möglichkeit bietet, Unterverzeichnisse anzulegen. Gerade wer mit vielen Notizen und Zeichnungen arbeitet, braucht unbedingt eine vernünftige Struktur in seinen Daten. Nur so findet der Nutzer gezielt einzelne Inhalte. Neue Unterverzeichnisse können zukünftig mit wenigen Klicks angelegt werden.

kindle scribe update

Verbesserung der Navigation

Schließlich verspricht das aktuelle Update eine verbesserte Navigation unter dem Kindle. Dazu führt Amazon ein Drei-Punkte-Symbol ein. Über dieses gelangt der Nutzer direkt zur gewünschten Seitenzahl. Vor allem bei größeren Dokumenten wird so lästiges Scrollen überflüssig.

AngebotBestseller Nr. 1
Kindle Scribe (64 GB) – der erste Kindle, der auch EIN digitales Notizbuch ist – mit Paperwhite-Bildschirm (10,2 Zoll, 300 ppi) und Premium-Eingabestift
  • Der einzige Kindle, der auch ein digitales Notizbuch ist und mit einem Eingabestift ausgeliefert wird. Du kannst direkt in deine Bücher oder in ein separates Notizbuch schreiben, und das ohne Ablenkungen.
  • Kindle-Notizbücher für alle Gelegenheiten – Digitale Notizbücher für alles, was du schriftlich festhalten willst: Notizen, Tagebücher, Zeichnungen, und noch viel mehr.
  • Wandle handschriftliche Notizen in digitalen Text um – In der Kindle App kannst du unterwegs deine Notizen durchblättern, lesen und mit Kontakten teilen.
  • Lesen und Schreiben ganz wie auf Papier – das weltweit erste blendfreie 10,2-Display mit 300 ppi und Frontlicht.
  • Mach beim Lesen handschriftliche Notizen – Schreib Notizen in Millionen von im Kindle-Shop erhältlichen Titeln.

Weitere Funktionen sind in Planung

Darüber hinaus gibt Amazon einen Ausblick auf zukünftige Updates und damit verbundene Funktionen. Amazon betont weiterhin, dass Kindle Scribe weitere Verbesserungen erfahren wird. Geplant ist beispielsweise eine Lasso-Funktion, mit der sich beliebige Inhalte einfach kopieren und einfügen lassen. Auch die Organisation und Navigation soll weiter verbessert werden. Interessant ist auch die Möglichkeit, Dokumente direkt aus Microsoft Word an Kindle Scribe zu senden.

Es bleibt also abzuwarten, welche Funktionen noch folgen werden, um Kindle Scribe zu einer echten Alternative zu iPad und Goodnotes zu machen. Dennoch wäre es für den Käufer hilfreich, wenn viele Funktionen bereits heute verfügbar wären. Bei diesem Preis bleibt ein unfertiges Produkt ärgerlich.

Bildquelle: Amazon

Amazon Kindle Scribe: Der erste Kindle mit Schreibfunktion

Aktualisierung am 17.04.2024. Es sind Affiliate-Links enthalten (siehe Transparenz-Seite). Durch einen Klick gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Angebot. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis bleibt für Sie immer unverändert. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bildquelle: Amazon.

SeedingUp | Digital Content Marketing
Werbung


Ähnliche Beiträge