Skip to main content

Die Seite für elektronische Bücher

Gefälschte Bewertungen: Amazon überprüft Facebook-Gruppen

Amazon hat mit sofortiger Wirkung rechtliche Schritte gegen Betreiber von mehr als 10.000 Facebook-Gruppen angekündigt, die gefälschte Bewertungen bei Amazon im Tausch gegen Geld oder kostenlose Produkte verbreiten. Dies betrifft Amazon-Shops in den USA, im Vereinigten Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Japan.

Amazon hat angekündigt, die so ermittelten Daten dazu zu nutzen, um die Beteiligten zu identifizieren und die von ihnen in Auftrag gegebenen gefälschten Bewertungen zu entfernen. Schon seit Jahren unternimmt der Konzern große Anstrengungen, um gefälschte Rezensionen auf die Schliche zu kommen. Dazu beschäftigt Amazon eine große Anzahl an Mitarbeitern auf der ganzen Welt.

Bestseller Nr. 1
Kindle, jetzt mit integriertem Frontlicht – mit Werbung – Schwarz
  • Mit dem verstellbaren Frontlicht können Sie stundenlang bequem lesen – drinnen und draußen, bei Tag und bei Nacht.
  • Eigens für das Lesen entwickelt, mit einem 167-ppi-Display ohne Spiegeleffekte. Lesen wie auf bedrucktem Papier, sogar in hellem Sonnenlicht.
  • Lesen ohne Ablenkung. Heben Sie Textstellen hervor, schlagen Sie Definitionen nach, übersetzen Sie Wörter und passen Sie die Schriftgröße an – alles direkt von der Seite aus, die Sie gerade lesen.
  • Wählen Sie aus Millionen von Büchern, Zeitungen sowie Hörbüchern aus. Auf dem Gerät können Sie Tausende von Titeln abspeichern, damit Sie Ihre Bibliothek immer bei sich haben.
  • Prime-Mitglieder lesen kostenlos und erhalten Zugriff auf eine wechselnde Auswahl mit Hunderten Büchern.

Ein spezialisiertes Team untersucht beispielsweise die illegalen Aktivitäten bei Facebook, Instagram, TikTok, Twitter und anderen Social Media-Anbietern. Dazu werden Auffälligkeiten regelmäßig gemeldet. Seit 2020 hat Amazon mehr als 10.000 Gruppen für gefälschte Bewertungen entdeckt und Untersuchungen eingeleitet. Mehr als die Hälfte von diesen Meldungen wurden wegen Verstößen gegen die aktuellen Richtlinien entfernt.

Letzte Aktualisierung am 20.08.2022 / Eine Aktualisierung in Echtzeit ist leider nicht möglich. Enthält Affiliate Links (siehe Transparenz-Seite) / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *